Mut verändert das Leben

In den letzten Jahren hat sich sehr viel verändert und jeder von uns geht anders mit der Situation um.


So schlimm es für für viele auch war, auch für uns, genauso haben wir aber auch unser Leben etwas umgedreht.

Ich wollte unabhängiger werden und beschloss einen neuen Weg einzuschlagen.



Weitere finanzielle Einbußen in Kauf zu nehmen und dennoch stark zu bleiben.

Es war wirklich nicht immer einfach. Eigentlich brachte meine Großvater mir in jungen Jahren immer bei das man seinen Gehalt "Dritteln" muss.

Ein Drittel Fixkosten, 1 Drittel für die monatlichen Lebensausgaben und das letzte Drittel sollte gespart werden.

Als alleinerziehende Mutter geschweige denn dann in Kurzarbeit, kaum machbar. Und so kommt es dann natürlich auch dass man manchmal sehr an seine Grenzen geht.

Finanziell genauso wie im Kopf.


Nach Absprache mit Familie und Freunden, beschloss ich im Sommer letzten Jahres mein Berufsfeld dennoch komplett zu wechseln und begann meine Ausbildung in der IT Schule des BFI genannt Coders.Bay.




In der Orientierungsphase konnte man sich jeden Bereich (Netzwerktechnik, Coding und Web) eine Woche lang ansehen und danach vertieft man sein Wissen dementsprechend. Nachdem jeder Trainer in den jeweiligen Fachbereichen, einem am Ende jeder Orientierungswoche, immer mitgeteilt haben ob man für den Bereich geeignet ist oder nicht, hab ich mich für SAP und WEB entschieden.

SAP verändert mein Leben, Web verändert mein Leben....aber am meisten hat mein Leben die Coders.Bay an sich verändert.



Nach einigen Wochen kam das Angebot des Unterrichtens auf den Tisch und ich wusste, ich bin hier angekommen. Somit stand dann über Monate hinweg folgendes am Plan: Ausbildung in SAP abschließen und Prüfungen gut überstehen, Web nebenbei ein bisschen reinlernen, und Samstags im Kurs des zertifizierten Fachtrainers mit büffeln.


Da mein Vater nebenbei in den Wintermonaten 2021-22 schwer an Corona erkrankte und nun fast 8 Monate (Krankenhaus, Intensivstationen, Koma, Reha etc) brauchte für den Weg zurück, war es wirklich kein einfacher Weg.


Doch nun bin ich hier. Seit 01.April 2022 Fachtrainerin am BFI, im speziellen in der IT Schule Coders.Bay. Sehr berreichernd mit tollen Kollegen, an einem Standort der seines gleichen sucht und mit einem Bereich, nämlich SAP und WEB, die mir täglich aufs neue Freude bereiten.



Mut ist oft alles was man braucht um irgendwann, auch in schwierigen Zeiten wie heute, tatsächlich glücklich zu sein.

Lena_edited.jpg
Lira, 36 Jahre
Blogger
Individualtouristiker
 

Leben und Arbeiten im Salzkammergut hat mir meine Freiheit und den kleinen Blick auf das "lebe etwas mehr" zurückgegeben.
Tagesausflüge und Reisen sind ein wichtiger Bestandteil in meiner Freizeit genauso wie das Geschichten schreiben die in meinem Kopf so hin und her schwirren.
Freue mich das ihr hier seit!

Lg Eure Lira

Lira Engljähringer
Schützenweg
4820 Bad Ischl
andrea.rettenbach@gmail.com

gerne auch über die Sozialen Netzwerke verfügbar oder über das Kontaktformular

  • Facebook
  • Instagram
  • Twitter
  • Pinterest

Newsletter

Vielen Dank!